A B C D E F G H I J K L M N O P R S T U V W

UN/LOCODE

Die UN/LOCODEs (United Nations Code for Trade and Transport Locations) sind Codes für geografische Orte, die typischerweise aus 5 Buchstaben bestehen. Die ersten zwei Buchstaben sind der Ländercode (ISO 3166-1 alpha-), die folgenden drei Buchstaben definieren den Ort innerhalb des Landes. Optional können auch Ziffern verwendet werden, wenn die Kombinationen nicht ausreichen.

Diese Codes werden von der von der Wirtschaftskommission für Europa (UNECE), einer Unterorganisation der Vereinten Nationen entwickelt und aktualisiert.

Die ISO-3166-1-Kodierliste enthält über 42000 Einträge für alle Länder und die zugehörigen UN/LOCODEs. Hier werden insbesondere Orte mit Bedeutung für die Logistik gelistet. Dies sind unter anderem Orte mit See- oder Flughafen, Bahnhof oder Knotenpunkte für Fernstraßen und Grenzübergänge. Beispiele für UN/LOCODEs sind: DE MUC – Deutschland, München oder US NYC – USA, New York City.

Die Luftfracht und Seefracht Software CarLo inAIR&SEA kann die gesamten Transportabschnitte, egal ob Straßen-, Luft- oder Seetransport erfassen und abbilden. Auch die UN/LOCODES sind im Standard integriert.