A B C D E F G H I J K L M N O P R S T U V W

Transportkette

Eine Transportkette umfasst alle Teilstrecken eines Transports, welcher sich meist über längere Strecken zieht, mit verschiedenen Verkehrsmitteln abgewickelt wird, und eine mehrmalige Verladung der Güter notwendig macht. Die Transportkette ist somit ein Netzwerk aus Verkehrsträgern und Transportmitteln, um den Personen- oder Gütertransport von A nach B zu gewährleisten.

In der Regel wird mit der Transportkette ein gebrochener Verkehr bezeichnet, bei welchem mehrere Verkehrsträger genutzt werden. Trotzdem kann auch von einer Transportkette die Rede sein, wenn nur ein Verkehrsträger eingesetzt wird. Ohne mindestens einen Umschlag handelt es sich um einen Direkttransport, der somit laut Definition keine, bzw. nur eine eingliedrige „Transportkette“ darstellt. Eine besondere Art der Transportkette ist der kombinierte Verkehr, bei welchem das Umladen ohne die Auflösung von Ladeeinheiten vorliegt.

Ziele der Transportkette liegen unter anderem in möglichst niedriger Transportzeit und -kosten, und einer hohen Transportzuverlässigkeit. Dies soll durch die optimale Kombination der Verkehrsträger erfüllt werden. Gründe für eine Transportkette sind beispielsweise Übersee-Lieferungen. Oftmals kann sich zudem der kombinierte Verkehr als ökologischer, kostengünstiger oder schneller erweisen.

In den meisten Fällen besteht eine Transportkette aus drei Teilen:

  • Vorlauf: Ware wird von verschiedenen Absendern zum Umschlagsterminal transportiert (meist per Lkw / Nahverkehr).
  • Hauptlauf: Im Umschlagsterminal findet die Sammlung, Zusammenfassung und Verladung auf das nächste Transportmittel statt (meist Fernverkehr), im Anschluss werden die Sendungen zum Zielterminal transportiert. 
  • Nachlauf: Ab dem Zielterminal erfolgt die Verladung und Zustellung an die Empfänger (meist per Lkw / Nahverkehr).

Im Modul CarLo inAIR&SEA für Luftfracht Management und Seefracht Management können mehrgliedrige Transportketten geplant, überwacht und organisiert werden, egal welche Transportmittel zum Einsatz kommen. Auch die Aufteilung in Vor- / Haupt- und Nachlauf ist im Standard enthalten.