A B C D E F G H I J K L M N O P R S T U V W

Nachlauf

In der Logistik bezeichnet der Nachlauf die Zustellung der Ware direkt zum Empfänger. Der Nachlauf schließt in einer mehrstufigen Transportkette (kombinierter Verkehr) an den sogenannten Hauptlauf an.

  • Vorlauf: Abholung beim Absender
  • Hauptlauf: Transport zum Entladeterminal
  • Nachlauf: Transport zum Empfänger

Der Vorlauf bildet das Gegenstück zum Nachlauf. Im Vorlauf wird die Ware von verschiedenen Versendern eingesammelt. Sowohl Vorlauf, als auch Nachlauf sind essenziell, um eine effiziente und pünktliche Anlieferung zu gewährleisten. In der Regel wird der Nachlauf (wie auch der Vorlauf) mit dem LKW durchgeführt, da dieser das flexibelste Transportmittel darstellt.

Oft ist der Nachlauf ein Teilvorgang des Sammelgut-Transports. Deshalb sind hier ganz besonders eine Optimierung der Zustellungen und ausführliche Planung nötig. Die Route muss so geplant werden, dass die Empfänger optimal nacheinander angefahren werden, um die Ware anzuliefern. Dementsprechend muss auch das Transportfahrzeug in sinnvoller Reihenfolge beladen werden. Auch Verschiebungen in Vor- und Hauptlauf erhöhen die Schwierigkeit. Im Falle einer Komplettladung ist die Planung im Nachlauf weniger komplex.

Auch im TMS CarLo und dem Add-on CarLo inAIR&SEA werden Vorlauf / Hauptlauf / Nachlauf als Bestandteile des kombinierten Verkehrs dargestellt.