A B C D E F G H I J K L M N O P R S T U V W

Just-in-Time (JIT)

Just-In-Time (abgekürzt JIT) wird übersetzt mit „genau rechtzeitig“, und ist ein strategisches Produktions- und Liefersystem. Bei der JIT-Belieferung (produktionssynchrone Beschaffung) wird der Transport exakt an den Produktionsprozess angepasst und Ware erst zum Zeitpunkt des Bedarfs angeliefert. Die Güter werden direkt vom LKW an den Produktionsort geliefert und unmittelbar eingesetzt. Oftmals erfolgen diese Lieferungen täglich, je nach Bedarf. Gemäß dem „Fließbandprinzip“ wird ein stetiger Warenfluss sichergestellt.

Hierdurch können die Durchlaufzeiten in der Produktion, Lagerbestände und Lagerhaltungskosten verringert werden. Das JIT-System wird heutzutage größtenteils in der Automobil- und Luftfahrtindustrie angewendet und unterstützt Betriebe bei der Senkung ihrer Produktionskosten.

Vorteile von Just-in-time

  • Verringerung von Lagerhaltungskosten (Stellplätze, Personal, Organisation)
  • Geringere Durchlaufzeit
  • Keine Zeitverluste durch interne Ein-, Um- und Auslagerung
  • Kein Risiko der Überalterung der Ware

Nachteile von Just-in-time

  • Erhöhter Kommunikationsaufwand von Abnehmer und Lieferant
  • Risiko der Verzögerung durch äußere Einflüsse (Wetter, Verkehr…)
  • Drohender Produktionsstillstand bei Problemen
  • Höhere Planungsaufwände
  • Risiken bei Lieferengpässen, weil kein eigener Lagerbestand vorhanden ist
  • Keine / geringe zeitliche Sicherheitspuffer

Voraussetzungen für das JIT-Verfahren

  • Gute Infrastruktur (möglichst unmittelbare Lage des Lieferanten zum Empfänger)
  • Informationsfluss und Kommunikation über elektronischen Datenaustausch
  • Flexibilität des Lieferanten
  • Gesicherte Produktqualität
  • Kontinuierlicher Teilebedarf

Das Just-in-Sequence Konzept ist eine Erweiterung von Just-in-Time. Der größte Unterschied ist hierbei, dass bei Just-in-Sequence die Lieferung der Teile auch in der richtigen Reihenfolge erfolgt, sodass die Ware direkt weiterverarbeitet werden kann. Somit muss hierbei der Zulieferer die Produkte auch in der richtigen Reihenfolge ausliefern.

Durch den Einsatz des Transport Management Systems CarLo sind Unternehmen in der Lage, die komplexe und zeitkritische Just-in-time Disposition zu verwalten. Sämtliche Transportaktivitäten werden komplett im TMS abgewickelt und dargestellt. Durch die Kombination mit dem Add-on CarLo inTOUCH können Lkw in Echtzeit verfolgt werden und jederzeit Feedback von den einzelnen Fahrern eingeholt werden.