A B C D E F G H I J K L M N O P R S T U V W

Direktverkehr

Der Begriff Direktverkehr (Direktfahrt / ungebrochener Verkehr) bezeichnet den Transport einer Ware zwischen zwei Punkten ohne Umschlag. Somit eine Abholung beim Absender und Anlieferung beim Empfänger auf kürzestem Weg, ohne dabei logistische Verteilzentren, Lagerflächen oder verschiedene Transportmittel in Anspruch zu nehmen. Beispiele hierfür sind Kurierfahrten, On-Board-Kuriere, Betriebsverkehre zwischen zwei Standorten oder Stückguttransport in ausreichender Menge zur Auslastung eines Transportmittels.

In der Regel finden Direktverkehre mit dem Lkw auf dem Landweg statt, da es sich um zeitkritische Transporte oder extrem individualisierte Transporte handelt. Direktfahrten werden außerdem meist als Komplettladungen abgewickelt, da durch fehlende Beiladungen die Teilladung im Direktverkehr höhere Kosten mit sich bringt.

Das Gegenteil zum Direktverkehr (ungebrochener Verkehr) ist der multimodale Verkehr (gebrochene Verkehr) mit mehreren Transportmitteln.

Das TMS CarLo kann neben Direktfahrten auch jegliche Form von multimodalen Transportprozessen abbilden, egal welches und wie viele Transportmittel zum Einsatz kommen.